Rotary Club Karlsruhe-Albtal
Rotary Club Karlsruhe-Albtal

Was ist ein Dîner en blanc und wie alles begann?

Ein Dîner en blanc ist ein unter den Teilnehmern nicht abgesprochenes Großpicknick weiß gekleideter Menschen an einem bis kurz vor dem Event geheim gehaltenen öffentlichen Ort.

 

Als Ursprung der Idee gilt ein Sommerfest eines gewissen Francois Pasquier, der im Jahre 1988 sein privates Gartenfest in Paris wegen Platzmangel spontan in den Bois de Boulogne verlegte.

Die Idee kam bei den Gästen und Schaulustigen so gut an, dass man sich in den darauffolgenden Jahren immer im Juni zu einem gemeinsamen Picknick an einem öffentlichen aber bis zuletzt geheim gehaltenen Ort verabredete.

In der Zwischenzeit finden Dîners en blanc auf der ganzen Welt statt.

 

Einzige Voraussetzung für die Teilnahme an einem Dîner en blanc ist eine vollständig weiße Kleidung von Kopf bis Fuß und ein stilvoll weiß gedeckter Tisch für ein mitgebrachtes 3-Gänge Menü mit korrespondierenden Getränken.

 

Den jährlich wechselnden öffentlichen Ort für das gemeinsame Picknick erfahren die Teilnehmer erst kurz vor dem Event über Rund-Mails, soziale Netzwerke oder per SMS.

 

 

 

 

Haben Sie Fragen, Wünsche oder Anregungen? Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wir helfen Ihnen gerne weiter!

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Kontaktformular

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

Das Dîner en blanc in Ettlingen findet bei jedem Wetter statt!

Ein trockenes Ausweichquartier steht zur Verfügung.

Spendenkonto:

Rotary Förderverein

Karlsruhe-Albtal e.V.

IBAN: DE52600501017495504176

BIC: SOLADEST600

Landesbank B.-W. Stuttgart

______________________

 

Wenn Sie die Idee gut finden aber leider nicht am Diner en blanc in Ettlingen teilnehmen können, freuen wir uns natür-lich auch über eine Spende zu Gunsten des guten Zwecks.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ulf König